Erfasse und nutze den Geist der Zeit!

Im Sinne des Leitspruchs ihres Namens­gebers „Erfasse und nütze den Geist der Zeit“ ist die Johann­ Philipp­ Bronner Schule auf eine gegenwarts­- und zukunftsorientierte Kompetenzvermittlung ausgerichtet. Sowohl die allgemeinbildende als auch die fachlichen - insbesondere ökonomischen - Zusammenhänge sowie deren Anwendung stehen im Mittelpunkt des Unterrichts der verschiedenen kaufmännischen Bildungs­angebote unserer Schule. Der Unterricht hat zum Ziel, die Selbstständigkeit, Kreativität und Teamfähigkeit der Schülerinnen sowie der Schüler zu fördern.

Wir sind MEHR als nur Schule!

Mehr erfahren

 

Die Johann-Philipp-Bronner-Schule ist eine kaufmännische berufliche Schule mit ca. 750 Lernenden und 50 Lehrkräften. Wir sind Teil des Berufsschulzentrums Wiesloch (mit der Hubert-Sternberg-Schule sowie der Louise-Otto-Peters-Schule) und vereinen vier verschiedene Schularten unter einem Dach.

Zusätzliche Informationen können Sie unserem Wikipedia-, Facebook- und Instagram-Auftritt entnehmen.

 

Aktuelles

Einmal nach Frankreich und zurück

20.05.2019

Tagesausflug der Französischschüler des Abi-Jahrgangs nach Straßburg

Am 10. Mai war es soweit: Nach dem Abi-Stress der schriftlichen Prüfungen verbrachten fünf Französischschülerinnen und ein -schüler des Zentrums Beruflicher Schulen Wiesloch (von Johann-Philipp-Bronner-Schule, Hubert-Sternberg-Schule und Louise-Otto-Peters-Schule) zusammen mit ihrer Lehrerin Frau Fuchs einen gemeinsamen Tag in der Europastadt Straßburg.

Vom Bahnhof ging es quer durch die Stadt ins Europäischen Viertel wo eine freundliche Französin den Ablauf der Stadtrallye zu Europa erklärte. Schnell waren die deutsch-französischen Fragen zu Europa, dem Europarat, dem Europäischen Gerichtshof und Europäischen Parlament beantwortet und einige Fotos gemacht.

Was dann folgte, war ein absolutes Highlight, das die Schüler so kurz vor der Europawahl besonders faszinierte: die Teilnahme an einer einstündigen, interaktiven Führung durch das europäische Parlament. An digitalen Informationsinseln konnten die Schüler alle 751 Abgeordneten der einzelnen Mitgliedsländer anhand deren Lebenslaufs und kleinen Videosequenzen interaktiv kennenlernen. Die Redebeiträge der Politiker würden in 23 Sprachen übersetzt werden, denn jeder dürfe in seiner Muttersprache sprechen, deshalb müsse jeder Dolmetscher fünf Sprachen beherrschen.

Nach einer Stärkung mit Flammkuchen und anderen Leckereien erkundeten die Schüler Straßburg auf eigene Faust. Nach einer entspannten Heimreise mit der Bahn, einigen sprachlichen Abenteuern, tollen Erlebnissen und sichtlich geschafft kamen alle um 21 Uhr am Bahnhof Wiesloch-Walldorf an und waren sich einig „que l‘on avait passé une très belle journée en France“ (dass wir einen sehr schönen Tag in Frankreich verbracht hatten). 

Text & Bild: Diana Fuchs

MEHR LESEN


Mehr Aktuelles

Termine

17. Mai 2019

1. Tag der schriftlichen Prüfung BK II

08:00 Uhr bis 12:00 Uhr


21. Mai 2019

1. Tag der schriftlichen Prüfung BFW

08:00 Uhr bis 12:00 Uhr


06. Juni 2019

Ausflug Förderverein: Großmarkt

05:30 Uhr bis 07:30 Uhr


27. Juni 2019

Absolventenfeier KBS in der Aula

14:00 Uhr bis 16:00 Uhr


09. Juli 2019

Theateraufführung Seminarkurs

xx:xx Uhr bis xx:xx Uhr


Alle Termine